Re: Als Frau im Freibad im BA

Das Forum für Männer im Badeanzug

Geschrieben von Sven(ja) am 25. Juni 2017 23:44:19:

Als Antwort auf: Re: Als Frau im Freibad im BA geschrieben von SG am 25. Juni 2017 20:57:29:

>>>>Nachdem ich aufgrund einer verlorenen Wette mit meiner Freundin ab 20.06. lange 111 Tage 24/7 als Frau verbringen muss, bleibt natürlich auch die für mich sehr peinliche Vorführung im Freibad nicht aus. So musste ich gestern mit unserer Clique in einem REALISE BA Model T 008 SH in flourescent pink den Nachmittag in unserem Freibad verbringen. Ich fühlte mich extrem unwohl dabei. Um so mehr Respekt Euch, die Ihr freiwillig BAe in der Öffentlichkeit tragt. Oder fühlt Ihr Euch auch manchmal unwohl darin?
>>>Hallo.
>>>Ich würde mal behaupten, am Anfang ist das bei jedem komisch, und man fühlt sich nicht so recht wohl. Aber mit der Zeit kommt die Sicherheit und man fühlt sich nicht nur gut, sondern man fühlt gar nichts mehr - weil es eben normal ist. Es ist nur die Frage, ob man mit so einem BA anfängt...
>>>Ich kann mir vorstellen, dass sich das Unwohlsein deswegen potenziert. Hätte deine Freundin Dir zugestanden erstmal mit etwas neutraleren anzufangen, wäre es IMHO bei weitem nicht so schlimm.
>>>Btw: Ich (und einige andere) sind nicht als Frau im BA, sondern als Mann im BA. Wir wollen keine Frau sein, sondern nur die Kleidung nutzen, die uns gefällt.
>>>SG
>>Eben weil ihr euere BAe ersichtlich als Männer tragt, hab ich Respekt. Ich kann mich wenigstens hinter meiner Verkleidung als Frau "verstecken" und das ist mir wie gesagt schon sehr peinlich.
>>Sven(ja)
>Hallo,
>was meinst Du genau mit "Verkleidung als Frau"? Im BA kann man nicht mehr verkleiden.
>BTW: Du schreibst, dass Du mit deiner Clique hinMUSSTES. Ich nehme an, da kamen Hänseleien? Das ist IMHO kein Verhalten. Meines Erachtens hätten echte Freunde sich zumindest normal verhalten, bzw. hätten mitgemacht. Klar ist das so keine angenehme Erfahrung.
>Grüße
>SG

Hallo SG,

meine Verkleidung als Frau ist zwar hier absolut off topic, nehme ich an. Aber da du es genau wissen willst, erklär ich dir es gerne.
Die Wette (ich hab leider verloren) zwischen meiner Freundin (sie ist von Beruf Visagistin) war so gestaltet, dass sie mich 111 Tage lang 24/7 so stylen darf, dass selbst bei näherem Augenschein/Körperkontakt niemand erkennt, dass ich eigentlich ein Mann bin. Grundsätzlich möglich ist dies durch meine für einen Mann geringe Größe von 1,64m , mein Gewicht von nur 49kg und meine sehr schlanke schmächtige Figur. Außerdem ist meine Stimme für einen Mann (leider) sehr hoch.
Meine Freundin hat nun verschiedene zum Teil sehr aufwändige Maßnahmen getroffen, um mein Äußeres einer biologischen Frau anzugleichen. Dazu gehören z. B. eine Laserhaarentfernung (IPL) meiner gesamten Körperbehaarung, strichdünne Augenbrauen in Permanent Make Up, Lidstrich und Lippenkonturen in Permanent Make Up, sehr lange French Nails im Nagelstudio, ein Vaginaslip mit blonder Schambehaarung, fest verklebte gemein große Cup G Silikonbrüste, eine fest verklebte rückenlange wasserstoffblonde Echthaarperücke usw.
Dazu habe ich meistens Dessous mit Strapsen, sehr aufreizende, körperbetonte Outfits und Damenschuhe mit mindestens 12 cm hohen Stilettoabsätzen zu tragen.
Dazu schminkt mich meine Freundin jeden Tag sehr kräftig mit wasser- und wischfestem Kryolan Theater Make Up in grellen Farben und langen falschen Wimpern.

Der pinke pofreie BA ist im Freibad eben Teil meiner (peinlichen) Verkleidung.

Das „MUSS“ bezieht sich auf die Vorgabe meiner Freundin, als Frau gestyled in diesem extremen BA im Freibad bei unserer Clique aufzulaufen..

Die anderen hatten mich auch tatsächlich nicht erkannt und die anzüglichen Bemerkungen tendierten auch in die Bereiche „großer Busen“ und „arschfrei“.

Erst als ich mich zu erkennen gab, kamen die zumeist anerkennenden Comments der Mädels und die (freundschaftlichen) Spötteleien der Jungs.

Wie meine Clique reagiert hätte, wenn ich als normaler Mann in diesem BA aufgetaucht wäre, möchte ich nicht wissen...

Hoffe, meine Antwort auf deine Frage war nicht zu detailliert.

Ereilt euch manchmal Spott & Hohn als Männer im BA im Freibad?
Wenn ja, wie geht ihr damit um?

Gruß

Sven(ja)

Antworten: